TRAUUNG 05
Lugar/Ort:

Fecha/Datum: / /
Otros Lugares/Weitere Predigtorte:
Año Eclesiástico/Kirchenjahr:
Libro Bíblico/Buchbezeichnung:1. Samuel 30. 6
Skopus:
Trauung 5 -1.Samuelis 30,6
"David gewann neue Kraft durch sein Vertrauen auf den Herrn,
seinen Gott."

Der König David ging seinen Weg, den Gott ihm vorgezeigt
hatte, so wie ihr beide jetzt den
Weg geht, den Gott für euch bestimmt hat.
Das ist doch auch das, was wir heute aus Gottes Wort hören
dürfen, daß euer JA zueinander im letzten Grunde ein Ja
Gottes zu euch beiden, ein Ja zu eurem Entschluß ist, von
jetztab gemeinsam als Eheleute durch das Leben zu gehen.
Gott wollte es, daß ihr beide euch in einer tiefen Liebe
findet. Es ist sein Wille, daß ihr gemeinsam Freud und Leid
miteinander teilt und gemeinsam die Aufgaben anpackt, die
ihr als Eheleute auf dieser Erde ausführen sollt.
Er als Schöpfer möchte auch durch euch erreichen, daß ihr an
der Neuwerdung dieser Welt und der Natur mitarbeitet und daß
auch eine neue Generation von Menschen heranwächst, damit
die Menschheit auf dieser Erde nicht ausstirbt und diese
Welt immer mehr
vervollkommt wird.
Um all diese AuFgaben auszuführen, hat er euch diese Liebe
geschenkt, die sonst mit nichts auf dieser Erde verglichen
werden kann.
Nun zeigt uns der Trauspruch:
"David gewann neue Kraft durch sein Vertrauen auf den Herrn,
seiunen Gott",
an, daß das, was uns von Natur aus mitgegeben ist, leicht
abnutzt und veraltet, eine tiefe Liebe kann kalt werden,
eine gegenseitige Hilfsbereitsschaft kann müde werden und
alle guten Vorsätze in ein Nichts zerrinnen, Probleme und
Nöte rauben uns die Möglichkeit, unsere
Aufgaben auszuführen.
Wenn solche Zeiten auch über euch kommen, wie sie zu seiner
Zeit auch über den König David kamen, dann sollt ihr wissen,
daß das durchaus für uns Menschen ganz normal ist und daß
gerade für solche Zeiten in besonderer Weise Gott heute im
ehelichen Segen euch
beiden das Versprechen gibt, euch in solchen Zeiten helfend
beizustehen.
Selbstverständlich kommt jetzt alles darauf an, diesem Segen
zu vertrauen, Gott darum zu bitten, daß er das hält und
gibt, was er verspricht. Jedenfalls setzte der König David
sein ganzes Vertrauen auf Gott und sein Versprechen und
wurde nicht enttäuscht, sondern ihm wurde in aller
Schwachheit und in allen Nöten und
Problemen immer wieder neue Kraft geschenkt, die ihn seinen
Weg froh und getrost fortsetzen ließ.
Aber das könnte bisher nicht nur der König David bezeugen
und bestätigen, sondern alle, die
mit Ernst Kinder Gottes sein wollten und auf ihn und auf
sein Wort ihr ganzes Vertrauen setzten.
Das wünschen wir euch für alle Tage eures gemeinsamen
Lebens, daß ihr nicht vergeßt, daß Gott euch in seinem Segen
seine Hilfe anbietet in allem, womit ihr nicht fertig werden
könnt und daß er erwartet, da ihr ihm und diesem seinem
Segen volles Vertrauen schenkt, dann
wiurd das Wort vom König David auch für euch gelten:
"David gewann neue Kraft durch sein Vertrauen auf den Herrn,
seinem Gott."