3 BEERDIGUNG 89
Lugar/Ort:Johannes Theodor Popp-Haus

Fecha/Datum: / /
Otros Lugares/Weitere Predigtorte:
Año Eclesiástico/Kirchenjahr:
Libro Bíblico/Buchbezeichnung:Lukas 16, 5
Skopus:
3 Beerdigung 89 -Lukas 16,5
"Gott kennt eure Herzen."

Der dieses Wort über Gott gesagt hat, ist Jesus Christus
selbst. Und dieser Jesus Christus, den wir als Heiland
unseres Lbens und als Herr der ganzen Welt bekennen, weiß,
daß Gott, der diese Schöpfung und einen jeden einzelnen von
uns ins Leben gerufen hat, uns kennt, bis in die
entlegensten Winkel unseres Lebens und Herzens.
Er kennt unseren Heimgegangenen von der Geburt bis zum
letzten Atemzuge, mit allen Problemen, Nöten und auch
Freuden und Sehnsüchten. Er kennt auch jetzt eure Gedanken
und Probleme und Sorgen, die ihr durch den Tod des geliebten
Menschen so schwer betrübt worden seid, besonders wenn die
Frage euch bedrückt, wie es in der Zukunft ohne ihn
weitergehen soll?
Jesus Christus ist ja im Auftrage Gottes zu uns gekommen, um
uns noch besser kennenzulernen, um über uns seinen Vater im
Himmel genau uns Bild zu setzen.
Warum liegt so viel daran, daß Gott uns so genau kennt in
unsren Nöten und Problemen, Ängsten und Jagen, Traurigkeiten
und Freuden?
Um uns besser vielleicht von einem verkehrten Wege
zurückzuholen, besonders aber um uns besser helfen zu
können.
Jesus Christus heißt nicht ohne Grund unser Erretter
Erlöser, Helfer und Heiland.
Sein ganzes Leben, Reden und Leiden, galt diesem einen Ziel.
So wie unser Verstorbene diese Hilfe nötig hat um Gottes
vergebendes und rettendes Wort über sein ganzes Leben im
Gericht zu hören, so habt ihr, die jetzt trauert, sein
tröstendes und helfendes Wort nötig, um diesen Verlust zu
verstehen und als von Gott geschehen anzunehmen, so habt ihr
seine Hilfe nötig, um mit allen Fragen der Zukunft, die der
Tod des geliebten Menschen aufwirft, fertig zu werden und
Lösungen zu finden.
Gott kennt euch als Heimgegangenen und als traurig
Zurückgebkliebene. Er kennt euch ganz genau und will euch
auf dem Wege in die Zukunft, in eine bessere Zukunft
begleiten.
Ihm dürft ihr euch ganz und gar anvertrauen.
Dieses Wort gilt nicht nur unserem Verstorbenen und den
Trauernden, sondern uns allen, die wir uns hier um den Sarg
versammelt haben:
"Jesus spricht: Gott kennt eure Herzen, um euch zu helfen."