3 BEERDIGUNG 68
Lugar/Ort:Santiago Herbel

Fecha/Datum: / /
Otros Lugares/Weitere Predigtorte:
Año Eclesiástico/Kirchenjahr:
Libro Bíblico/Buchbezeichnung:Psalm 55, 23
Skopus:
3 Beerdigung 68 -Psalm 55,23
"Wirf dein Anliegen auf den Herrn, der wird dich versorgen."

Der dieses Wort gesagt hat, hat schwere Zeiten in seinem
Leben durchgemacht, Zeiten, in denen er nicht ein noch aus
wußte, Zeiten, wo ein Unglück nach dem anderen über ihn
hereinbrach, wo das Dunkle noch dunkler wurde, wo der Tod
sich in seiner ganzen Grausamkeit zeigte.
Vielleicht hat er in dieser seiner Not so geschrieen wie
Jesus Christus am Kreuz auf Golgatha geschrieen hat:
"Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich auch noch
verlassen?"
Der Psalmist hat ähnliches erlebt, wie ihr, die ihr durch
den Tod des geliebten Menschen so sehr betrübt worden seid,
daß ihr nicht aus noch ein wißt, besonders wenn ihr an die
kommenden Zeiten denkt, da ihr ohne den geliebten Menschen
euren Weg fortsetzen müßt, vielleicht mit vielen ungelösten
menschlichen Problemen.
Der Psalmist hat in aller Dunkelheit und Traurigkeit eines
nicht vergessen, und das wünschen wir euch auch, daß Gott
uns durch sein Wort auffordert, ihm alle Not zu sagen, ihm
alle unsere Probleme anzuvertrauen.
Ist Gott nicht die Stelle, wo wir alles, was uns quält,
abladen können.
Wir kennen doch eine ähnliche Aufforderung aus dem Neuen
Testament:
"Rufe mich an in der Not!"
oder eine andere Aufforderung aus dem Psalter des Alten
Testamentes:
"Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn!"
Darauf kommt alles an, für euch, die ihr so traureig nach
dem Hinscheiden des geliebten Menschen hier auf Erden
zurückbleibt; darauf kommt es für uns alle an, die wir alle
unsere eigenen Nöte und Probleme haben.
Uns allen gilt das Wort:
"Wirf dein Anliegen auf den Herrn!"
oder
"Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn!"
oder
"Rufe mich an in der Not!"
oder
"Alle eure Sorgen werfet auf ihn!"