1 Außergewöhnliche Gottesd.- 22a
Lugar/Ort:Aldea Protestante

Fecha/Datum:26/11/1955
Otros Lugares/Weitere Predigtorte:
Año Eclesiástico/Kirchenjahr:Jugendtreffen - Eröffnung
Libro Bíblico/Buchbezeichnung:Sacharja 9, 9
Skopus: Wir gehören zu diesem König Jesus Christus.
1 Außergewöhnl.Gottesd. 22a -Jugendtreffen-Sacharja 9,9
"Siehe, dein König kommt zu dir."

Nun ist der große Tag gekommen, den wir schon seit einiger
Zeit geplant und vorbereitet haben und wir spüren aus eurer
so starken Teilnahme heraus, daß ihr auch gerne mit dabei
seid.
Was wir hier vielleicht in Entre Ríos ganz neu damit
angefangen haben, daß nämlich junge Menchen sich treffen im
Raume der Evangelischen Kirche, das ist in Deutschland
bereits eine ganz selbstverständliche Angelegenheit.
Junge Menschen wollen und sollen ganz ernst genommen werden,
und wo können sie am besten ernst genommen werden? Im
Durchschnitt immer da, wo Jugend unter Jugend ist, wo junge
Menschen sich kennen lernen und einmal ganz persönlich für
sich angesprochen werden.
So haben wir als Evangelische Gemeinde von General Alvear
einmal den Versuch gemacht, um zu erkunden, ob denn unsere
Jugend wirklich auch so denkt. Und euer zahlreiches
Erscheinen beweist es, daß wir recht gedacht und getan
haben.
In der kurzen Zeit meines Aufenthalts hier im Entre Ríos
Gebiet habe ich doch schon immerhin einen kleinen Einblick
bekommen in euer Leben im Dorf oder auf dem Kamp oder auch
in der Stadt und habe gesehen, wie wichtig es für euch
evangerlische junge Menschen ist, daß ihr aus der
Vereinsamung einmal herauskommt in eine neue Gemeinschaft
hinein, damit ihr es spürt, die ihr sehr sehr verstreut seid
und nur mit wenigen Menschen zusammenkommt.
Wir sind nicht als Evangelische Kirche am Aussterben. Wir
stehen nicht allein, sondern neben uns stehen noch viele
andere junge Männer und junge Mädchen, die auch am Altar bei
der Konfirmation gelobt haben, daß sie ihrem Herrn und
Heiland Jesus Christus dienen wollen, auch wenn sie
vielleicht in einer weiten Umgebung allein stehen.
Und hier dürfen wir es erleben, trotzdem es so aussieht, als
ob wir wirklich allein dastehen.
Wir sind nicht allein. Wir sind eine große Schar, allein
schon in der Gesamtgemeinde von General Alvear. Und da wir
durch unsere Konfirmation aufmerksam gemacht wurden auf
unser JA-Wort zu unserem Herrn und Heiland, so wissen wir es
ganz genau und sollen es ganz genau wissen, daß wir hier
zusammenkommen wollen unter dem Schutz unseres Heilandes
Jesus Christus.
Wir sind zusammengekommen als christliche Jugend, als
evangelische Jugend.
Nun stehen wir am Anfang der Advents- und Weihnachtszeit,
darum soll auch dieses Jugendtreffen stehen unter der
Adventsbotschaft:
"Siehe, dein König kommt zu dir!"
Möge uns allen doch diese freudige Gewißheit geschenkt
werden in diesen Tagen:
Ja, ich bin doch ein glücklicher Mensch, denn ich gehöre dem
König Jesus Christus an, dem alle Macht gegeben ist im
Himmel und auf Erden.
Weil wir dem König Jesus Christus angehören, darum kann es
nicht anders sein, als daß die Mitte unseres Jugendtreffens
der Jugendgottesdienst morgen früh ist, zusammen mit der
ganzen Gemeinde. Da ergeht dann auch an uns die Einladung
unseres Königs, Gäste an seinem Tisch zu sein. Und es wäre
eine feine Sache, wenn alle junge Menschen dieses Treffens
am Heiligen Abendmahl teilnehmen würden. Jedenfalls seid ihr
jungen Männer und jungen Mädchen recht herzlich dazu
eingeladen:
Dein König wartet auf dich!
Heute abend haben wir die einmalige gute Gelegenheit, die
Botschaft:
"Siehe, dein Kónig kommt zu dir",
gesprochen, gesungen und gespielt zu hören. Der Chor von
Aldea Protestante lädt uns ein zu einer adventlichen
Abendmusik.
Wo Jugend zusammenkommt, da kann es nicht zugehen, wie wenn
die Großväter und Großmütter zusammenkommen, sondern Jugend
ist fröhlich. Wer dem König Jesus Christus angehört, braucht
nicht mit einem traurigen Gesicht herumzulaufen. Er darf
sich von Herzensgrunde freuen, darum darf diese Freude auch
am morgigen Nachmittag zum Ausdruck kommen, da wir fröhlich
beim Singen und spielen beieinander sein werden.
Da Jugend auch gerne etwas sieht, wollen wir uns am
Sonntagabend zum letzten Male unter der Adventsbotschaft
versammeln auf dem Kamp am offenen Lagerfeuer.
So, wie das Feuer in der Dunkelheit des Abends und in der
Nacht die Umgebung helle macht, so soll die
Adventsbotschaft:
"Siehe, dein König kommt zu dir."
uns begleiten in die Dunkelheiten unseres Lebens und unseren
Lebensweg wieder hell machen.
Aus der Erfahrung in Deutschland heraus, haben wir diese
beiden Tage nicht vollgepackt mit allen möglichen
Veranstaltungen, sondern es ist noch viel Zeit gelassen,
damit wir uns, die wir uns ja so selten sehen, noch ein
wenig besser kennenzulernen, und es wäre sehr schön, wenn es
während dieser 2 Tage hier in Aldea Protestante keinen
jungen Menschen geben müßte, der allein vielleicht
langeweilend durch das Dorf irrt. Wir sind füreinander als
Christen verantwortlich. Wir gehören zusammen zu der einen
Schar, die Jesus Christus als ihrem König angehört.
Gott schenke es uns an diesem Treffen, daß wir es erleben,
daß der König Jesus Christus auch zu uns kommt und daß wir
uns zu einer Jungmannschaft bilden lassen, die ihm gehört
und ihm allein dient.
"Siehe, dein König kommt zu dir."