-1-Kirchenjahr bis Weihnachten 041
Lugar/Ort:Aldea Protestante

Fecha/Datum:28/11/1972
Otros Lugares/Weitere Predigtorte:
Aldea Protestante, 9-12-1976
Reffino, 3-12-1972
Año Eclesiástico/Kirchenjahr:1. Advents-ANDACHT 1972
Libro Bíblico/Buchbezeichnung:Was der alten Väterschar
Skopus: "Das Sehnen der Menschen ist erfüllt
-1-Kirchenjahr bis Weihnachten 41 -Liedvers-
"Was der alten Väter Schar höchster Wunsch und Sehnen war
und was sie geprophezeit, ist erfüllt in Herrlichkeit.?

Die Zusammenfassung aller adventslichen Texte von heute
können wir ausdrücken in dem eben verlesenen Liedvers. Bis
auf den heutigen Tag durch alle Epochen der
Menschheitsgeschichte hindurch geht ein Sehnen nach einer
besseren Welt. Die ganze Menschheit leidet darunter, daß es
so viel Not auf dieser Erde gibt,. Wiueviele Menschen werden
von Krankheiten gequält? Und leben nicht wir alle unser
Leben unter der ständigen Bedrohung durch den Tod? Wieviele
Menschen leiden unter der Ungerechtigkeit,die ihnen ihre
Mitmenschen, Regierungen oder Wirtschaftssysteme bereiten?
Es scheint so, als ob die Sklaverei mitten unter uns
Menschen noch nicht aufgehoben worden ist, wenn auch die
alte Form nicht mehr besteht. Wieviele Menschen auf Erden
werden mit der Tatsache nicht fertig, daß, obwohl Gott
soviel auf der Erde wachsen und gedeihen läßt, daß jeder
sein tägliches Brot haben könnte, so viele Menschen
hungern,ja verhungern. Wieviele Probleme und Fragen und
Schwierigkeiten gibt es doch auaf Erden mitten unter usns
Menschen?!
Nun will uns durch unsere Texte in der Adventszeit gesagt
werden:
Ihr geht Weihnachten entgegen, dem Geschehen im Rancho zu
Bethlehem. Vergeßt nicht, daß der, der dort in aller Not und
Armut in einer Futterkrippe liegt, der ist, der alle
Sehnsucht der Menschen der alten und der neuen Zeit nach
einer besseren und glücklicheren Welt erfüllt hat.
Das Kind in der Krippe ist die Garantie einer neuen und
besseren Welt. Mit denen, die zu ihm gehören, will er eine
bessere Welt aufbauen.
Da, wo Menschen wirklich diesem Kinde begegnet sind,
wirklich Weihnachten gefeiert haben, da wird unter diesen
Menschen schon ein wenig von dieser neuen Welt sichtbar. Je
mehr Menschen auf dieser Welt das Geschehen der heiligen
Christnacht ernst nehmen und akzeptieren, desto schneller
wird die neue Welt verwirklicht.
Jedenfalls gilt von der Neiligen Nacht:
"Was der alten Väterschar höchster Wunsch und Sehnen war,
und was sie geprophezeit, ist erfüllt in Herrlichkeit."