Zeugnis der theol. Abschlußprüfung
Documento 015
Lugar/Ort:Wuppertal-Barmen
Fecha/Datum:1951
Resumen/Skopus: Zeugnis der Abschlußprüfung am Missionsseminar in Wuppertal-Barmen am 30. Oktober 1951


Z E U G N I S

Herr Karl S c h w i t t a y
geboren am 21. Juni 1917 in Gelsenkirchen-
Rotthausen hat das Missionsseminar in Wuppertal-Bamren durchlaufen
und am 30. Oktober 1951 in Wuppertal-Barmen die Abschlußprüfung
mit der

Gesamtnote im ganzen gut

bestanden. Die Einzelergebnisse sind umstehend verzeichnet.

An der Prüfung waren beteiligt die Leitung der Evangelischen
Kirche im Rheinland, der Deutsche Evangelische Missions-Rat,
Vertreter der Rheinischen Missions-Gesellschaft und der
Kirchlichen Hochschule Wuppertal.

Wuppertal-Barmen, den 30. Oktober 1951

Der Vorsitzende der Der Vorsitzende des
Prüfungskommission: des Deutschen Evang.
Missionsrates
in Vertretung:

Schlingensiepen Berner

-------------------------------------------------
SCHWITTAY

Resultat der Prüfung:
(am 22.9.,5.,15.,16.,
18. und 19.10.)

1) Die schriftliche Prüfung:

ALTTESTAMENTLICHE KLAUSUR: gut (2)
Thema: Übersetzung von Amos
7, 10-17; im Anschluß daran:
Die Auseinandersetzung der
vorexilischen Propheten mit
dem Nebiismus im Rahmen der
Zeitgeschichte und ihre theo-
logische Bedeutung.

NEUTESTAMENTLICHE KLAUSUR: im ganzen gut (2-3)
Thema: Übersetzung und
Exegese von Lukas 10,25-37

RELIGIONSGESCHICHTLICHE KLAUSUR: gut (2)
Thema: Der Glaube des Islams
in seiner Gegensätzlichleit
zur christlichen Botschaft

KIRCHENGESCHICHTLICHE KLAUSUR: gut (2)
Thema: Die Auseinandersetzung
der Reformatoren mit Rom und
dem Humanismus.

PREDIGT über 2. Tim. 2,1-9 recht gut (1-2)

KATECHESE über Joh. 15, 5 genügend (3)

2) Die mündliche Prüfung (am 30.Oktober 1951)

Bibelkunde: genügend (3)

Altes Testament: im ganzen gut (2-3)

Neues Testament: genügend (3)

Religionsgeschichte: gut (2)

Kirchengeschichte: genügend (3)

Missionslehre: im ganzen gut (2-3)

Systematische
Theologie: im ganzen gut (2-3)

Praktische Theologie:
(Homiletik) genügend (3)

3) PRÜFUNG IN PRAKTISCHEN FÄCHERN:
(am 26. Sept. 1951)

Katechese: (Joh. 15,5) genügend (3)


--------------------------------------------------
SCHWITTAY

4) Auf Grund der schriftlichen wie der
mündlichen Prüfung werden als Zensuren
in den Einzelfächern festgestellt:


Bibelkunde: genügend (3)

Altes Testament: im ganzen gut (2-3)

Neues Testament: im ganzen gut (2-3)

Religionsge-
schichte: gut (2)

Kirchengeschichte: im ganzen gut (2-3)

Missionslehre: im ganzen gut (2-3)

Systematische
Theologie: im ganzen gut (2-3)

Praktische Theologie:
Homiletik: im ganzen gut (2-3)
Katechetik: genügend (3)


Schlingensiepen Wilhelm
Menzel Herkenrath
Berner Kemgen
Eichholz Weth
Mülhaupt Brandenburger
Tlach Flender
Becker Wullenkord
H.F. de Kleine Witt